Armut



Armut bezeichnet im materiellen Sinn primär die mangelnde Befriedigung der Grundbedürfnisse vor allem nach Nahrung, Wasser, Kleidung, Wohnraum, Gesundheit. Der Mangel an Geld ist hingegen nicht zwangsläufig mit Armut gleichzusetzen, sofern Subsistenzstrategien vorhanden sind, mit denen die Bedürfnisse anderweitig gedeckt werden können. Stärker auf den Mangel an finanziellen Mitteln bezogen ist der bisweilen synonym verwendete Begriff der Mittellosigkeit.

Im weiteren und übertragenen Sinn bezeichnet Armut jeglichen Mangel. Der konkrete Inhalt des Begriffes variiert dabei je nach historischem, kulturellem oder soziologischem Kontext und basiert teilweise auf subjektiven und zum Teil emotionalen oder kulturell geprägten Wertvorstellungen.| Wikipedia


















Stigmabase global initiative || Keeping up-to-date on global exclusion